Die Adresse für  den Rolllädenbau

Fassadenjalousie - Anpassungssystem SKEF

Die Fassadenjalousien im Anpassungssystem SKEF sind für den Einsatz in bereits bestehenden Gebäuden vorgesehen. Vorteil dieser Produkte ist auf jeden Fall der fehlende Eingriff in das bestehende Gebäude, denn die Fassadenjalousien brauchen keine speziellen Vorbereitungen für die Montage und sind nicht mit dem Fenster integriert. Somit kann die Entscheidung über die Montage dieser Art von Produkten zu einem beliebigen Zeitpunkt getroffen werden. Die Systemkonstruktion wurde aus stranggepresstem Aluminium ausgeführt, was deren Lebensdauer und Witterungsbeständigkeit sichert. Die Konstruktion ist in beliebiger Farbe nach der RAL-Palette zu lackieren. Das ermöglicht die Anpassung der sichtbaren Elemente der Jalousie an die Gebäudefassade oder die Fenster. Der Kasten des Systems SKEF ist unter einem Winkel von 45° geschnitten. Aufgrund seiner Konstruktion zeichnet er sich durch große Festigkeit und Stabilität aus. Die vorgeschlagenen Lösungen zeichnen sich durch sehr leichte Fertigbauweise dank der invasionsfreien Montage der Jalousien-Schiene aus. Dadurch wird kein Bohren notwendig und die ästhetischen Vorteile des Produktes bleiben erhalten. Die speziell bearbeiteten Führungsschienen sorgen für einheitliche Arbeitsweise der Jalousie.

Das System SKEF ist eine universelle Lösung für die Montage von Fassadenjalousien, in denen Lamellen von 50-80 mm Größe eingesetzt wurden. Was wichtig ist, können die Fassadenjalousien im Anpassungssystem SKEF mit einem Insektenschutzgitter ausgestattet werden, das Schutz vor Insekten bei ausreichender Licht- und Luftzufuhr sichert.